[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Wachenheim.

Auf einer Wahlkreiskonferenz für den Landtagswahlkreis 43 (Neustadt an der Weinstrasse)  wählte eine Delegiertenkonferenz Giorgina Kazungu-Hass aus Haßloch mit großer Mehrheit als Kandidatin für die Landtagswahl im kommenden Jahr. Giorgina Kazungu-Hass hat den Wahlkreis auch bisher in Mainz vertreten. Die Kandidatin nannte als Schwerpunkt ihrer Arbeit die Themen Kultur, Bildung, Weiterbildung und Tourismus. Der Unterbezirksvorsitzenden Christoph Glogger lobte die Landtagsabgeordnete als die kräftige und sympathische Stimme in Mainz, welche mit Engagement den Wahlkreis in Mainz vertrete.

Als B-Kandidaten wählte die Versammlung Claus-Rene Schick aus Lachen-Speyerdorf. Er sieht sich als Teamplayer, der die A-Kandidatin mit all seinen Kräften unterstützen möchte.

 

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 30.06.2020

Veranstaltungen; Neujahrsempfang 2020 :

„Es lohnt sich SPD zu wählen“. Dies betonte Ministerpräsidenten Malu Dreyer, die bei traditionellen Neujahrsempfang des Unterbezirks Neustadt/Bad Dürkheim im gut besuchten Rosengarten in Obrigheim die Festrede hielt. Malu Dreyer hob hervor, dass die SPD auf ihrem Bundesparteitag einen programmatischen Entwurf für einen neuen Sozialstaat beschlossen habe und eine Vorstellung besitze, wie man das Land nach vorne entwickeln kann. Die SPD ergreife die Chancen für die Zukunft und stehe auch für Klimaschutz. Das Land halte seinen Klimaschutzziele ein. „Wir Sozialdemokraten haben die Verantwortung für den Planeten und mit Augenmaß und Entschiedenheit  tun wir etwas gegen den Klimawandel“, sagte die Festrednerin, die auch betonte, dass Rheinland-Pfalz für gute Bildung stehe. Im Lande gebe es gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Hochschule. Malu Dreyer  vermittelte den zahlreich erschienenen Besucher Zuversicht. Die SPD habe Ideen für die Zukunft und vieles gehe zusammen. Die Rednerin nannte die Schaffung von neuen Technologien und neue Arbeitsplätzen  und für die Entwicklung im Lande sei ihr nicht Bange.

 

Der UB-Vorsitzende Christoph Glogger und der Landtagsabgeordnete Christoph Spies  erklärten in ihren Grußworten, dass die SPD zusammenhalte und auch die Zukunft gestalten könne. Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgete die Musikschule Leininerland.

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 06.03.2020

Zu seinem alljährlichen Neumitgliedertreffen hatte der SPD Unterbezirk Neustadt/Bad Bürkheim nach Freinsheim geladen. In gemütlicher Runde stellten sich die Neumitglieder vor, nannten ihre Gründe für den Eintritt in die SPD und sprachen auch die Erwartungen an, die sie mit der Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei verbinden.

Anwesend waren auch die stellvertretende Unterbezirksvorsitzende Isabel Mackensen, Unterbezirksgeschäftsführer Herbert Berberich sowie der Bildungsbeauftragte des Unterbezirks Thomas Dhonau und weitere Unterbezirksvorstandsmitglieder. Sie informierten über den Aufbau und die Arbeitsweise der Partei und beantworteten den Neumitgliedern zahlreiche Fragen. Das Neumitglieder fand in lockerer Atmosphäre statt und machte allen Beteiligten viel Freude.

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 22.08.2019

Liebe Parteifreunde,

am Donnerstag, den 30. Januar haben wir in einer Mitgliederversammlung unsere Kandidatenliste für die Stadtratswahl am 25. Mai. gewählt.

Wir haben gute Kandidatinnen und Kandidaten nominiert. Mit einer guten Mischung aus jung und alt, erfahrenen und neuen Kandidatinnen und Kandidaten gehen wir in den Kommunalwahlkampf 2014.

Veröffentlicht am 05.02.2014

Liebe Genossen,
seit dem 16. Januar 2013 bin ich Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die ich mit viel Freude übernommen habe. Ich freue mich deswegen auf zahlreiche Begegnungen bei Euch vor Ort. In den kommenden Wochen und Monaten werde ich alle 27 Unterbezirke und Kreisverbände besuchen und viele Termine wahrnehmen.

"Das Wir vor dem Ich betonen". Mit diesem Appell hat sich Kurt Beck am Mittwoch in einer bewegenden Rede aus der Regierungsverantwortung zurück gezogen. Dieser Satz ist Ausdruck einer Amtsauffassung, aber auch Ausdruck einer Persönlichkeit, welche die ureigensten Sozialdemokratischen Eigenschaften in sich vereint. Dass wir seit 1991 ununterbrochen die Leitlinien rheinland-pfälzischer Politik gestalten dürfen, ist neben Rudolf Scharping vor allem Kurt Beck zu verdanken. Ich wünsche unserem Ehrenvorsitzenden auch auf diesem Weg von Herzen alles Gute und vor allem viel Gesundheit.

Mein ausdrücklicher Dank gilt aber auch meinem Vorgänger im Amt, Alexander Schweitzer, dem ich zu seiner Ernennung als Staatsminister herzlich gratuliere. In seiner Amtszeit wurden viele positive Entwicklungen angestoßen, die ich nun weiterführen und mit eigenen Akzenten ausbauen werden. Dazu zähle ich unser Mentoringprogramm, die Mitgliederakademie, die Organisationskonferenzen und Basiskonvente.

Den Umbruch an der Spitze von Partei und Regierung haben wir erfolgreich gemeistert. Mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und dem Landesvorsitzenden Roger Lewentz ist die SPD Rheinland-Pfalz hervorragend aufgestellt. Unter dem Vorsitz von Hendrik Hering kommen aus der Landtagsfraktion wichtige Impulse.

Die SPD macht gute Politik - darauf können wir stolz sein! Gemeinsam werden wir die zentralen Herausforderungen der nächsten Jahre angehen. Dazu zähle ich vor allem die Neumitgliederwerbung und die Aktivierung langjähriger Genossinnen und Genossen.

2013 ist ein entscheidendes Jahr für die SPD. Wir sind die älteste Partei Deutschlands. In diesem Jahr feiern wir unser 150-jähriges Bestehen. Alle Unterbezirke und Kreisverbände sind aufgerufen, mit Festveranstaltungen und zahlreichen Aktivitäten zu den Feierlichkeiten beizutragen. Die SPD Rheinland-Pfalz wird einen Festakt im Frankfurter Hof in Mainz durchführen.

Doch 2013 ist auch Wahljahr. Im September wird ein neues Parlament und damit eine neue Bundesregierung gewählt. Lasst uns unsere 15 Wahlkreiskandidaten bestmöglich unterstützen und auf diese Weise mit dafür sorgen, dass die katastrophale schwarz-gelbe Bundesregierung endlich abgelöst wird.

Wir haben es in der Hand. Lasst uns gemeinsam dafür kämpfen und die Werte der Sozialdemokratie in unserem Jubiläumsjahr hoch halten. Ich freue mich auf viele interessante Gespräche und Veranstaltungen bei Euch vor Ort!

Mit freundlichen Grüßen

Jens Guth, MdL
Generalsekretär

SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz
Klarastraße 15A
55116 Mainz

Tel.: 06131/27061-10
Fax: 06131/27061-27
www.spd-rlp.de

Veröffentlicht am 21.01.2013

- Zum Seitenanfang.