[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Wachenheim.

Kreisbereisung rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Hendrik Hering :

Kommunales

Bild: Albert Schattner, Klaus Huter, Manfred Geis, Wirtschaftsminister Hendrik Hering und Rolf Kley

Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Hendrik Hering machte im Rahmen seiner Kreisbereisung am 14.03.2011 auch einen Stop auf der Wachtenburg in Wachenheim. Bei seiner Stippvisite, auf Einladung von SPD-Landtagskandidat Manfred Geis, informierte sich der Wirtschaftsminister über den aktuellen Stand der Baumaßnahmen auf der Wachtenburg.

Der Vorsitzende des Förderkreises zur Erhaltung der Ruine Wachtenburg, Dieter Weilacher, erläuterte im Rahmen einer Ortsbegehung die aktuellen Projekte. Für die Maßnahme "Errichtung eines erdüberdeckten Funktionsbauwerks auf der Ruine Wachtenburg" werden insgesamt rd. EUR 860.000,-- vom Land Rheinland-Pfalz, der Stadt Wachenheim und dem Förderkreis aufgewendet. Das Land Rheinland-Pfalz gab einen Zuschuss für das Projekt von rd. EUR 333.300,-. Die Restkosten tragen die Stadt Wachenheim und der Förderkreis.

Parallel zu diesem Projekt erfolgt die Sanierung der westlichen Vorburgmauer. Die Gesamtkosten liegen bei rd. EUR 515.000,-. Die Finanzierung übernehmen die Generaldirektion kulturelles Erbe, die Stadt Wachenheim und der Förderkreis mit jeweils rd. EUR 145.000,-, daneben kommt ein Zuschuss in Höhe von EUR 80.000,- aus Bundesmitteln

Wirtschaftsminister Hendrik Hering und SPD-Landtagskandidat Manfred Geis würdigten die herausragende Arbeit des Förderkreises und dankten allen Mitgliedern und Beteiligten für ihr Engagement.

 

- Zum Seitenanfang.